EN
Studienplatzvergabe an einer Hochschule durch die betr. Hochschule Alle Studiengänge der FH Münster mit Angabe der Zugangsvoraussetzungen im Überblick. https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/index.php
Service Office für Studierende der FH Münster
002 Johann-Krane-Weg 25 48149 Münster
+49 251 83 64 700
serviceoffice@fh-muenster.de
55150000000 55660084084

Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Science (B. Sc.)
FachbereichWirtschaft
StudienortMünster
Studienformpraxisintegriert, Vollzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
UnterrichtsspracheDeutsch
Semesterbeitrag297,34 € (Wintersemester 2021/22)

Voraussetzungen und Einschreibung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme oder Fortsetzung des Studiums im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Münster ist die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation und der Nachweis der studiengangbezogenen besonderen Eignung.

Weiterführende Informationen

 

Sprachkenntnisse:
Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) nachweisen, z. B. über den Test "Deutsch als Fremdsprache" (TestDAF) mit einer Bewertung von "4" im Durchschnitt oder über einen gleichwertigen Nachweis.

Für die Einschreibung in den Studiengang ist der Nachweis einer bestandenen Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich. Die Eignungsfeststellung besteht aus einer Kombination aus einem schulnotenbasiertem Punktesystem und einem Auswahlgespräch. Die Anmeldung zur Eignungsfeststellung ist jährlich vom 01.04. bis 15.06. möglich.
Einschreibung in den StudiengangFür die Einschreibung in den Studiengang ist der Nachweis einer bestandenen Eignungsfeststellungsprüfung erforderlich. Erst nach Feststellung der studiengangbezogenen Eignung können Sie Ihre Einschreibung bis zum 15.08. an der FH Münster online beantragen.

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Software-Systeme verbessern Geschäftsprozesse und helfen Unternehmen dabei, neue Geschäftsmodelle zu realisieren. Als Wirtschaftsinformatiker entwerfen und entwickeln Sie diese Anwendungen auf Basis moderner (Web-)Technologien. Dabei haben Sie stets die konkrete Berufspraxis im Blick und integrieren eine betriebswirtschaftliche Perspektive.

Ziele

Nach Ihrem Studienabschluss weisen Sie folgende Fähigkeiten auf:

  • Betriebliche Informationssysteme analysieren und entwerfen
  • Aktuelle Datenbank- und Programmiersprachen beherrschen
  • Software-Systeme, Web-basierte Systeme sowie Datenbank- und Anwendungssysteme entwickeln, integrieren, testen, bereitstellen, verbessern und warten
  • Betriebswirtschaftliche Strukturen und Prozesse gestalten und analysieren
  • Die dafür notwendigen mathematischen Konzepte (zum Beispiel Analysis, Lineare Algebra) kennen und diese für Anwendungen in der Betriebswirtschaft einsetzen
  • Kompetenzen zur Projektplanung und-Steuerung sowie verständliche Übermittlung der Ergebnisse
  • Lösungsorientiertes Einbringen in Teamprojekte

Berufsfelder

Ihre Qualifikationen machen Sie zum gefragten Mitarbeiter für Unternehmen verschiedenster Branchen und aller Größen. Damit eröffnen sich Ihnen nach Studienabschluss zahlreiche Perspektiven für den Berufseinstieg. Sie können als Software-/Web-/Applikations-Entwickler oder als System- oder Datenanalytiker bei Banken und Versicherungen, in Handels-, Energiewirtschafts-, Telekommunikations-, Softwareunternehmen oder bei Internet-Dienstleistern arbeiten oder IT-Berater in einer Unternehmensberatung werden. Auch im öffentlichen Dienst werden Wirtschaftsinformatiker gesucht.

Inhalte und Studienverlauf

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik gliedert sich in eine Grund-, Aufbau- und Erweiterungsstufe. Jede Phase umfasst zwei Semester, sodass Sie nach drei Jahren Ihren Abschluss in der Tasche haben.

 

Grundstufe:

Hier erwerben Sie grundlegende informationstechnische und ökonomische Kenntnisse. Typische Fächer sind u.a.:

  • Programmierung,
  • Software- und Web-Entwicklung,
  • Datenbanksysteme,
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre.

Zudem bieten wir Ihnen fachübergreifende Module an, in denen Sie die wissenschaftlichen Techniken für Ihr Studium lernen.

 

Aufbaustufe:

Die Aufbaustufe dient der Vertiefung Ihres Wissens. Hier entwerfen Sie Software-Systeme und setzen diese prototypisch um. Darüber hinaus lernen Sie, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu analysieren.

Auf Ihrem Studienplan stehen zum Beispiel:

  • Software- und Web-Engineering,
  • Betriebliche Anwendungssysteme,
  • Rechnungswesen,
  • Betriebliche Geschäftsprozesse,
  • Wirtschaftsrecht.

Hinzu kommen Module, in denen Sie Ihre englischen Sprachkenntnisse sowie Ihre Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten erweitern.

 

Erweiterungsstufe:

In der abschließenden Erweiterungsstufe lernen Sie in Fächern wie „Business Engineering“ und „Projekt-Management“ die anwendungsbezogenen Aspekte der Wirtschaftsinformatik kennen. Zusätzlich können Sie weitere Module aus unserem Wahlpflichtbereich wählen und Ihr Profil so individuell und zielgerichtet schärfen. Nach sechs Semestern beenden Sie das Studium dann mit Ihrer Bachelorarbeit.

 

Praxisphasen:

Unser Studiengang ist praxisintegriert und beinhaltet zwei Praxisphasen von 11 bzw. 24 Wochen.

  1. Das erste Praktikum absolvieren Sie am Anfang des fünften Semesters in einem unserer Partnerunternehmen. Hier gewinnen Sie erste Einblicke in das von Ihnen angestrebte Berufsfeld.
  2. In der zweiten Praxisphase im sechsten Semester bearbeiten Sie komplexe Aufgaben dann im Rahmen eines Projektes.

Das spricht für uns

  • Praxisintegration: Sie wenden Ihr erworbenes Wissen in zwei Praxisphasen an.
  • Interdisziplinarität: Unser anwendungsorientiertes Programm verzahnt die Fachgebiete Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik und Wirtschaftswissenschaften.
  • Implementierungskompetenz: Nach dem Studium können Sie Probleme analysieren, Lösungen entwerfen und informationstechnisch umsetzen.
  • Innovation: Entwicklungen in der Informationstechnologie fließen stetig in den Studienplan ein.

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan

Bewerben an der FH Münster






Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.