EN
Studienplatzvergabe an einer Hochschule durch die betr. Hochschule Alle Studiengänge der FH Münster mit Angabe der Zugangsvoraussetzungen im Überblick. https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/index.php
Service Office für Studierende der FH Münster
002 Johann-Krane-Weg 25 48149 Münster
+49 251 83 64 700
serviceoffice@fh-muenster.de
55150000000 55660084084

Pflege - berufsbegleitende Variante (Bachelor)

Kurzübersicht

AbschlussgradBachelor of Science (B. Sc.)
FachbereichGesundheit
StudienortMünster
Studienformberufsbegleitend, Teilzeitstudium
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit8 Semester
UnterrichtsspracheDeutsch
Semesterbeitrag297,34 € (Wintersemester 2021/22)

Voraussetzungen und Einschreibung

NC Nein
VorpraktikumNein
Weitere Zugangsvoraussetzungen

Nachweis einer dreijährigen Berufsausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege oder Altenpflege

 

Sprachkenntnisse:

Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) nachweisen, z. B. über den Test "Deutsch als Fremdsprache" (TestDAF) mit einer Bewertung von "4" im Durchschnitt oder über einen gleichwertigen Nachweis.

Einschreibung in den Studiengang

Ausführliche Informationen zum Studiengang

Professionelle Pflege befindet sich im Wandel. Die beruflichen Anforderungen steigen. Unser Studiengang "Pflege" in der berufsbegleitenden Variante bereitet Sie auf zukünftige Herausforderungen und neue Aufgaben adäquat vor. Parallel zur praktischen Berufstätigkeit haben Sie die Möglichkeit, einen Hochschulabschluss und damit wissenschaftliche Kompetenzen für die Arbeit im Pflegeteam oder für eine hochschulische Weiterqualifizierung zu erwerben.

Ziele des Studiengangs

Nach Abschluss des Studiums verfügen Sie über die nötigen Kompetenzen für eine wissenschaftsbasierte Pflege. Als Pflegeexperte sind Sie in der Lage eigenständig zu handeln, pflegerische Bedarfe und Problemstellungen wissenschaftsbasiert zu analysieren sowie Projekte und Pflegeprozesse zu steuern und zu evaluieren. Sie können Beratungen und Schulungen anbieten und auswerten. Zudem tragen Sie aktiv zu konzeptionellen Verbesserungen in Ihrem Berufsfeld bei, indem Sie Innovationen entwickeln, einführen und reflektieren.

Berufsfelder

Die enge Verzahnung von Studium und praktischer Pflegetätigkeit erweitert Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt - national wie international. Ihnen steht ein breites Spektrum an spezifischen pflegerischen Arbeitsfeldern offen, zum Beispiel:

  • Patientenberatung
  • Implementierung neuer Konzepte
  • Praktische Pflegeforschung
  • Einführung nationaler Expertenstandards
  • Steuerung des Schmerz-, Wund- oder Entlassungsmanagements
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Organisation der multiprofessionellen Zusammenarbeit

Inhalte und Studienverlauf

Der Studiengang gliedert sich inhaltlich in die übergeordneten Themenbereiche Pflege- u. Gesundheitswissenschaft, Versorgungsmanagement sowie Grundlagen ausgewählter Bezugsdisziplinen. Aufbauend auf die Ausbildung (Phase I) setzen Sie sich mit den Grundlagen der Pflege auseinander. Dazu zählen Inhalte wie Pflegetheorien und -konzepte, Ethik, Gesundheitsförderung oder der Aufbau des Gesundheitswesens. Sie eignen sich Basiswissen in Bezugsdisziplinen an und lernen Methoden des Versorgungsmanagements kennen.

Diese Grundlagen studieren Sie studienbriefgestützt mit Präsenz­phasen (Phase II). In dieser Phase stehen Ihnen unsere Lernpro­zessbegleiterInnen beratend und unterstützend zur Seite. Ihr Angebot hilft Ihnen, die richtige Balance zwischen Berufs­praxis und Studium zu finden – und zu halten. Über die Online-Lernplattform „ILIAS“ besteht zudem die Möglichkeit, mit ande­ren Studierenden und Lehrenden in Kontakt zu treten.

Nach der studienbriefgestützten Phase studieren Sie noch weitere 1,5 Jahre in klassischer Weise als Präsenzstudium an der FH (Phase III). In dieser Zeit vertiefen Sie Ihr Wissen in ausgewählten Bereichen, wie der praktischen Pflegeforschung oder Beratung. Damit das Studium und eine Berufstätigkeit in Teilzeit zu vereinbaren sind, finden in dieser Phase die Veranstaltungen in der Regel an zwei festgelegten Tagen statt. Alle Termine werden frühzeitig bekannt gegeben. Eingebunden in den regulären Studienbetrieb setzen Sie sich in Wahlvertiefungen und in einem Projekt individuelle Schwerpunkte. In entsprechenden studiengangsübergreifen­den Angeboten lernen Sie mit Studierenden anderer Studien­gänge und tauschen sich multiprofessionell aus. Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit, über unseren Fachbe­reich an Exkursionen und Projekten im Ausland teilzunehmen. Die FH Münster unterstützt Sie bei der Organisation von Auslandsaufenthalten.

Am Ende des Präsenzstudiums (Phase III) schreiben Sie Ihre Bachelorarbeit und schließen Ihr Studium mit dem Titel „Bachelor of Science“ ab.

Besonderheiten und Vorzüge

Unser Fachbereich arbeitet mit den neuesten Lehrtechniken. Dazu gehört beispielsweise unser "Skills Lab" - ein Simulationsraum, in dem unterschiedliche Szenarien der multiprofessionellen Teamarbeit sowie der Patientenversorgung im geschützten Raum bearbeitet und reflektiert werden. In Zusammenarbeit mit einer Theaterpädagogin werden ambulante und multiprofessionelle Versorgungssituationen und andere typische Sequenzen aus dem Berufsalltag, wie Beratungsgespräche oder Konflikte in Anlehnung an das Problembasierte Lernen bearbeitet und evaluiert.

Die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis an der FH Münster zeigt sich auch in den zahlreichen Partnerschaften mit unterschiedlichen Praxiseinrichtungen. Diese ermöglichen Ihnen, Ihr Wissen schon während des Studiums in diversen Lehrprojekten praktisch anzuwenden und gleichzeitig beruflich relevante Kontakte zu knüpfen.

Studienverlaufsplan

Studienverlaufsplan

Bewerben an der FH Münster




Studiengangsinformationen zum Download:



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.