Den "roten Faden" ent-wickeln: Mein persönliches Profil in Studium und Beruf

Datum: Dienstag, 5.November.2019
Zeit: ganztägig, Der Vortrag findet statt am 08. November von 09:00 bis 13:00 Uhr.
Ort: Robert-Koch-Straße 30 48149 Münster Raum: 120.220
Kategorien: Terminkalender FH , Studium , International Office , Chemieingenieurwesen , Elektrotechnik und Informatik , Maschinenbau , Energie · Gebäude · Umwelt , Institut für Energie und Prozesstechnik (IEP) , Architektur , Bauingenieurwesen , FB Wirtschaft Alumni , Sozialwesen , Physikalische Technik , Gesundheit , Promotionskolleg, Sozialwesen Referat Praxis und Projekte , Institut für Technische Betriebswirtschaft , Berufliche Lehrerbildung

Der berühmte rote Faden steht für Durchgängigkeit, Nachvollziehbarkeit und Klarheit. In immer kürzeren Veränderungszyklen ist der rote Faden heute nicht mehr gleichbedeutend mit langjähriger Konstanz in einem Werdegang. Es kommt vielmehr oft auch darauf an, unterschiedliche Ausrichtungen und Erfahrungen in einen durchgängigen nachvollziehbaren Zusammenhang zu stellen, sowohl im Studium als auch beruflichem Umfeld.

Der rote Faden ist so ein nützliches Mittel für Ihr Selbst-Bewusstsein, Ihre Profilentwicklung und Ihr Auftreten in Studium, Praktikum und späterem Job. Am roten Faden wird Ihre Persönlichkeit erkennbar. Und das ist ein wichtiges Kriterium für potenzielle Arbeitgeber. Aber wie findet man den roten Faden und wie kann man seine Persönlichkeit gut darstellen? Dafür ist es wichtig, das Selbstbild zu reflektieren, die eigenen Stärken zu sehen, die eigenen Interessen, Kenntnisse und Erfahrungen klar zu benennen. In diesem Workshop haben Sie Gelegenheit, sich mit Ihrem Profil zu befassen, Leitmotive herauszuarbeiten und so Ihren individuellen roten Faden zu entwickeln.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken