Umfrage: Wie beeinflussen digitale Medien den Zusammenhalt in der Nachbarschaft?

Ein Projektteam mit Bachelorstudierenden am Fachbereich Sozialwesen startet am 3. Mai mit Befragungen in drei Stadtteilen Münsters: in Roxel, Berg Fidel und im Hansaviertel. Die Ergebnisse fließen in das noch laufende Forschungsprojekt „Digitales Dorfleben“ ein, das Prof. Dr. Sebastian Kurtenbach leitet.

„Nach dieser Umfrage können wir den Einfluss von Digitalisierung auf das Zusammenleben im ländlichen mit dem im städtischen Raum vergleichen“, sagt Armin Küchler, Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken