10.05.2021 | Online-Aufladung der Studierendenausweise, Mensa-Cards und FH-Card jetzt möglich

Essen, Wäsche waschen, kopieren: Sowohl an der Universität als auch an der Fachhochschule Münster sind viele zahlungspflichtige Angebote schon digitalisiert. In der Pandemie ist das Aufladen von Mensa- oder FH-Cards allerdings gar nicht so einfach - denn das war bislang nur in den Mensen möglich. Bislang. Dank Zahlungsanbieter Klarna geht's ab sofort auch online.

05.05.2021 | Beim E-Sport Gemeinschaft erleben

Noch sind viele Details offen, aber nach der Sommerpause startet beim SV Gescher ein neues Angebot für junge Leute, die sich gerne am Bildschirm mit anderen messen: "Wir wollen E-Sport als Teil der außersportlichen Jugendarbeit in unserem Verein anbieten", kündigt Geschäftsführer Jürgen Richter an. Dabei handelt es sich um ein über drei Jahre gefördertes Projekt des NRW-Familienministeriums, das von der FH Münster (Fachbereich Sozialwesen) wissenschaftlich begleitet wird.

05.05.2021 | Foodwaste halbieren bis 2030

Bis zum Jahr 2025 soll die Verschwendung von Lebensmitteln um 30 Prozent reduziert werden, bis 2030 endlich um die Hälfte. Dies besagt eine gemeinsame Zielvereinbarung der Teilnehmer am ersten "Dialogforum zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung" des Bundesernährungsministeriums.

29.04.2021 | Umfrage zum Einfluss digitaler Medien auf Nachbarschaften

Portale wie "nebenan.de" wollen die Bewohner eines Viertels vernetzen, im besten Fall sogar den Zusammenhalt stärken und die Lebensqualität steigern. Aber haben diese Portale oder Nachbarschafts-Apps, WhatsApp-Gruppen und Facebook überhaupt positive Effekte auf das Zusammenleben? Mit dieser Frage beschäftigen sich Bachelorstudierende im Projektseminar Digitale Nachbarschaftsnetzwerke und ländlicher Raum am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster unter der Leitung des Lehrbeauftragten und wissenschaftlichen Mitarbeiters Armin Küchler.

28.04.2021 | Der Batterieforschung auf der Spur

Die Corona-Pandemie stellt Studierende vor Herausforderungen: Sie müssen sich daran gewöhnen, dass die Lehre nicht im Hörsaal stattfindet und Labore zur Forschung nicht immer offenstehen. Doch wie ist es, inmitten der Krise als internationale Studentin einen Abschluss in Deutschland zu machen? Niramai Bunniam hat das Masterprogramm Materials Science and Engineering an der FH Münster erfolgreich absolviert und für ihre Abschlussarbeit an der Fraunhofer Forschungsfertigung Batteriezelle zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien geforscht.


18.04.2021 | Wie Tiere mit ihrer Umwelt umgehen

Eine neue Ausstellung am LWL-Museum für Naturkunde wurde an den Unis Münster und Bielefeld entwickelt. Die FH Münster ist mit studentischen Spielprojekten beteiligt.

16.04.2021 | Mit digitalen Werkzeugen klimaschonend sanieren

Bis 2030 will Münster klimaneutral werden. Eine Herausforderung dabei: Der Bedarf an Nutzflächen - zum Beispiel für Schulen - ist hoch. Neubauten sind nicht immer der nachhaltigste Weg. Deshalb setzt das städtische Immobilienmanagement auf klimaneutrale Sanierung bestehender Gebäude - und arbeitet dabei mit künftigen Ingenieuren zusammen. Bestandteil ist ein Kooperationsprojekt zwischen Stadtverwaltung und dem Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Münster, das in diesem Sommersemester in die zweite Runde geht.


15.04.2021 | "Slow Fashion": Nachhaltige Mode zu fairen Bedingungen

Um auf Missstände in der Textilindustrie aufmerksam zu machen, findet jährlich in der Woche um den 24. April die Fashion Revolution Week statt. Daran angelehnt veranstalten die FH Münster und der Social Impact e.V. nun zum dritten Mal die Digital Impact Night, bei der in diesem Jahr auch ein Münsteraner sein nachhaltiges Modelabel vorstellt.

April 2021 | Gutes Raumklima: Viren, Bakterien und Allergene reduzieren

In geschlossenen Räumen sammeln sich Viren, Keime und Allergene schnell in hoher Konzentration. Doch schon wenige einfache Maßnahmen schaffen ein gesundes Klima in Ihrem Zuhause. Lüften Sie Ihre Wohnung deshalb täglich mindestens zwei- bis dreimal. "Das richtige Lüftungsverhalten hängt von der Personenzahl und den Aktivitäten im Raum ab", erklärt Bernd Boiting (Fachbereich Energie, Gebäude, Umwelt).

09.04.2021 | Gemeinnützig gründen

Wie funktioniert soziales Gründen? Um Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen für den Trend Social Entrepreneurship zu gewinnen und sie dabei zu begleiten, startet die FH Münster einen interdisziplinären Austausch - mit verschiedenen Projekten rund um soziales und ökologisches Unternehmertum.

08./09.04.2021 | Ressourcenplan für den kommunalen Tiefbau

Jedes Jahr fallen in Deutschland rund 219 Millionen Tonnen Bauabfälle an. Doch hochwertige Verwertungslösungen fehlen. Jetzt entwickeln Wissenschaftler*innen vom Institut für Infrastruktur - Wasser - Ressourcen - Umwelt unserer Hochschule praxisnahe Lösungsansätze - zusammen mit dem Amt für Mobilität und Tiefbau der Stadt Münster, Instituten der Hochschule Karlsruhe und der Ruhr-Universität Bochum sowie dem Unternehmen Hermann Dallmann Straßen- und Tiefbau und dem Ingenieurbüro Thomas & Bökamp. "ReKoTi - Ressourcenplan kommunaler Tiefbau" heißt das dreijährige Verbundprojekt, das im Februar gestartet ist und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

08.04.2021 | Architekturausbildung deutschlandweit Spitze

Der Architekturfachbereich der FH Münster hat eine besondere Auszeichnung erhalten - als erster in Deutschland. Das bietet Absolventinnen und Absolventen einige Vorteile.

08.04.2021 | FH Münster feiert zehn Jahre Stipendium

Das Deutschlandstipendium wird zehn Jahre alt und das hat auch die FH in Münster und Steinfurt online gefeiert. 1.200 Studierende haben da bisher ein Stipendium bekommen.

07.04.2021 | App "Liv" soll pflegenden Angehörigen helfen

Die Pflege Angehöriger belastet viele Menschen immens. Erleichterung könnte ein App bringen, die zwei Studentinnen aus Münster entwickeln. Eine erste Studie zeigt: Die Nachfrage ist groß.

31.03.2021 | Ein Bananenbrot aus der ganzen Frucht

Tessa Bockholt macht eine Ausbildung zur Konditorin und ihre Projektidee eines veganen, nachhaltigen Bananenbrots aus ganzen unbehandelten Bio-Bananen samt Schale ist von der "mach.werk"-Jury zur besten Idee der Herbst-Kohorte gekürt worden. Prof. Dr. Julia Kastrup, Leiterin des Instituts für Berufliche Lehrerbildung (IBL), das verantwortlich für das "mach.werk"-Programm ist, hat ihr dazu nun ein Zertifikat überreicht.


30.03.2021 | Deutsch-niederländische Kooperation liefert neue Impulse

Die FH Münster in Kooperation mit niederländischen und deutschen Unternehmen versuchen bestehende Laserfertigungen zu beschleunigen, umso höhere Wirtschaftlichkeit zu erzielen.

14./29.03.2021 | FFP2-Recycling im Kochtopf

Was machen mit alten Masken? In den Kochtopf geben. Die FH Münster hat ein paar neue Tipps.

13.03.2021 | Pflegende Angehörige gesucht

Das Projektteam "reges:BOR" sucht zurzeit Berufstätige, die Angehörige pflegen. Zusammen mit der Fachhochschule Münster befragt sie Menschen im Kreis Borken, um Erkenntnisse für einen geplanten Intensivworkshop zu bekommen.


11.03.2021 | Münsteraner Wochen gegen Rassismus

"Solidarität. Grenzenlos" ist das Motto der Münsteraner Wochen gegen Rassismus, die am 15. März starten und vom Kommunalen Integrationszentrum koordiniert werden. Die FH Münster beteiligt sich mit drei Angeboten.

11.03.2021 | Weitere Methode für die Wiederverwendung von FFP2-Masken

FFP2-Masken sind zum ständigen Begleiter geworden. Forscher der Uni haben bereits Wege gefunden, die es ermöglichen, die Masken mehrfach zu nutzen. Jetzt wurde sogar noch eine dritte Möglichkeit entdeckt.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken