Tools für das synchrone Durchführen von Lehrveranstaltungen (DVZ)

Anwendung Vorteil zu beachten
Zoom Videokonferenzen mit bis zu 300 Teilnehmenden und Funktionen wie Chat, Abstimmungen und Breakout Rooms
  • robust auch bei größeren Gruppen
  • Terminplanungsfeature
  • wird von einem externen Dienstleister betrieben
Microsoft Teams Messenger und Videokonferenzen mit bis zu 300 Teilnehmenden
  • cloudbasiert (alle Office-Anwendungen)
  • Interaktion (Chat, Video)
  • Kollaboration (Materialien)
  • wird von externem Dienstleister betrieben
  • benötigt Microsoft Azure Cloud-Konto aus dem Softwareportal der DVZ
FH-gehostetes Tool für
digitale Lehrveranstaltungen: BigBlueButton (DVZ)
Videolehrveranstaltungen mit 200+ Teilnehmenden (max. 40 mit aktiver Kamera) und Funktionen wie Chat, Abstimmungen, Breakout Rooms und Aufzeichnung von Veranstaltungen.
  • betrieben im Rechenzentrum der FH Münster
  • Präsentation ohne Screenshare möglich, Option: gemeinsame Bearbeitung
  • Einbinden externer Videos (z.B. YouTube)
  • Download der Präsentationsdaten
  • browserbasiert mit Chrome
  • nicht als Konferenzsystem geeignet
  • Nutzungsbedingungen bei Aufzeichnung von Veranstaltungen
FH-gehostetes Videokonferenzsystem: Jitsi (DVZ)
Videokonferenzen mit wenigen Teilnehmenden
  • betrieben im Rechenzentrum der FH Münster
  • browserbasiert mit Chrome
Adobe Connect (Tool der DFNconf) Videolehrveranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmenden
  • betrieben im Rechenzentrum des DFN-Vereins
  • Interaktionsmöglichkeiten (z.B. Shared Whiteboard, Chat, Abstimmung, Break-Out-Räume)
  • Nutzung per Meeting Applikation, Flashunterstützung wurde zum Jahresende eingestellt
  • zu Spitzenzeiten instabil
Pexip (Tool der DFNconf) Videokonferenzen mit bis zu 23 Videoteilnehmenden und weiteren 50 Audioteilnehmenden
  • betrieben im Rechenzentrum des DFN-Vereins
  • Aufzeichnung und Streaming des Meetings
  • browserbasiert mit Chrome & Firefox
  • Auf Tablets und Smartphones über eine App
  • zu Spitzenzeiten instabil

FH-gehostetes Tool für Lehrveranstaltungen: BigBlueButton (DVZ)

Das im Rechenzentrum der DVZ gehostete Tool  BigBlueButton (BBB) ist für das Durchführen von Online-Lehrveranstaltungen gedacht. Es können Veranstaltungen mit 100 Teilnehmenden und mehr durchgeführt werden. Es stehen Funktionen wie beispielsweise das Teilen des Bildschirms, Whiteboards, Abstimmungen, Breakout Rooms oder das Aufzeichnen von Veranstaltungen zur Verfügung. Lehrveranstaltungen können von allen Bediensteten und Studierenden unserer Hochschule initiiert werden. Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen und die Beschränkung auf die ausschließliche Übertragung von Kamerabild und Audiosignal durch den Präsentator. Für Videokonferenzen mit vielen gleichzeitig eingeschalteten Bild- und Tonübertragungen ist es nicht geeignet.

Anleitungen zur Einrichtung und Nutzung dieser Werkzeuge finden Sie im Anleitungswiki der DVZ. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde.

Bitte beachten Sie für die Aufzeichnung von Veranstaltungen unbedingt die Informationen der DVZ und nehmen Sie die entsprechenden Nutzungsbedingungen zur Kenntnis, die dort verlinkt sind.

Videokonferenzsystem: Zoom (DVZ)

Zoom ist ein cloudbasierter Dienst mit dem Sie Videokonferenzen für bis zu 300 Teilnehmer durchführen können. Es überzeugt mit der stabilen Verbindung in Meetings, einer Multiplattformlösung und vielfältigen Integrationsmöglichkeiten. Für die Lehre ist besonders die Möglichkeit, eine größere Konferenz zeitweise in kleinere Gruppen zu unterteilen (Breakout Rooms) besonders interessant.

Die Zoom-Lizenz der FH Münster wurde erweitert. Daher ist eine Registrierung nicht mehr nötig. Sie können sich mittels des unten stehenden Links über Single-Sign-On mit Ihrer FH-Kennung authentifizieren und so ein Zoom-Meeting organisieren.

Bei Fragen zur Einrichtung und Nutzung dieser Werkzeuge wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde oder telefonisch unter 0251 83-64911.

FH-gehostetes Videokonferenzsystem: Jitsi Meet (DVZ)

Das Videokonferenzsystem Jitsi ist für kleine interne Videokonferenzen und Besprechungen bis maximal 20 Personen gedacht und wird im Rechenzentrum der DVZ gehostet. Es stehen Funktionen wie beispielsweise das Teilen des Bildschirms oder das Handheben als wichtiges Signal für einen Redewunsch zur Verfügung. Videokonferenzen können nur von den Bediensteten unserer Hochschule initiiert werden. Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen und dass das System bei deutlich zunehmender Nutzung ebenfalls überlastet sein kann.

Bei Fragen zur Einrichtung und Nutzung dieser Werkzeuge wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde oder telefonisch unter 0251 83-64911.

Videokonferenzsystem des DFN Vereins (DVZ)

Über den DFN Verein werden Pexip als Lösung für Videokonferenzen und Adobe Connect für interaktive Online-Seminare zur Verfügung gestellt. Pexip ist das aktuellere System und sollte Adobe Connect zunächst vollständig ersetzen. Aufgrund weitergehender Funktionen wird Adobe Connect nun jedoch parallel weiter angeboten. Leider sind beide Dienste für den Vorlesungsbetrieb nur begrenzt geeignet, weil das Netz für eine deutlich ausgeweitete Nutzung nicht vorgesehen ist. Für die Verwaltung oder Besprechungen oder kleine Seminare mit maximal 20 Teilnehmenden können Adobe Connect oder Pexip aber eine Alternative sein. Bitte beachten Sie, dass das Videokonferenzsystem und hier besonders Adobe Connect aufgrund der stark anwachsenden Nutzung möglicherweise zeitweise eingeschränkt zur Verfügung stehen kann.

Bei Fragen zur Einrichtung und Nutzung wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde oder telefonisch unter 0251 83-64911.

Gruppenarbeitsumgebung: Microsoft Teams (DVZ)

Microsoft Teams ist eine cloudbasierte Plattform, die für dort eingerichtete Gruppen unkomplizierte Kommunikation über Chats, Besprechungen und Video-Konferenzen ermöglicht. Zudem können Notizen und Anhänge geteilt werden.

Der Klassenzimmer-Modus gestattet den Vorlesungsbetrieb mit bis zu 300 Teilnehmern. Bitte beachten Sie, dass die Teams-Nutzung nur für die Lehrenden und Studierenden freigeschaltet ist, nicht aber für die in der Verwaltung unserer Hochschule Beschäftigten.

Bei Fragen zur Einrichtung und Nutzung dieser Werkzeuge wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde oder telefonisch unter 0251 83-64911.

Tools zur Kooperation und Kommunikation

Chat-Kommunikations-System: Mattermost (DVZ)

Mattermost ist ein freier Nachrichtendienst, der sowohl Unterhaltungen innerhalb von Teams, als auch mit Einzelpersonen ermöglicht. Unterhaltungen werden in "Kanälen" organisiert. Neben einem webbasierten Client existieren auch Versionen für verschiedene Desktop- und Mobilsysteme.

Bei Fragen zur Einrichtung und Nutzung dieser Werkzeuge wenden Sie sich an den IT-Support unserer Hochschule, per E-Mail an it-supportfh-muensterde oder telefonisch unter 0251 83-64911.

Sciebo

Sciebo die Campuscloud vergleichbar zu Dropbox und anderen kommerziellen Systemen. Es handelt sich um einen sicheren Filehosting-Dienst für Forschung, Studium und Lehre. Sciebo ermöglicht die Synchronisation von Dateien und die gemeinsame Arbeit an Dokumenten. Betrieben wird der Dienst von 28 Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Die Speicherung der Daten erfolgt auf einem hochschuleigenen Server in NRW und unterliegt dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz. Sciebo ist per Plugin in ILIAS integriert. Sciebo kann auch über eine Internetseite genutzt werden oder auf dem Rechner installiert werden und den Sciebo Ordner synchronisieren.

Sciebo im ILIAS Trainingszentrum ausprobieren

Sciebo im Einsatz in der E-Teaching Toolbox Methode "Kollaboratives Schreiben"

Anleitung: Sciebo mit ILIAS verbinden (Videoanleitung)

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist eine cloudbasierte Plattform, die für dort eingerichtete Gruppen unkomplizierte Kommunikation über Chats, Besprechungen und Video-Konferenzen ermöglicht. Zudem können Notizen und Anhänge geteilt werden. Der Klassenzimmer-Modus gestattet den Vorlesungsbetrieb mit bis zu 300 Teilnehmern. Studierenden können Teams als Teil des Microsoft Office 365 Student Advantage Benefit Paket (per DVZ) vollumfänglich nutzen.

Microsoft Teams per DVZ Webseite ausprobieren

Confluence

Confluence ist eine Wiki-Software, die von Beschäftigten der Fachhochschule zur Dokumentation und für den Wissensaustausch im Team verwendet werden kann. In Confluence können Teams die Wikiseiten kollaborativ bearbeiten und Aufgaben planen. Für die Kommunikation von Wissen ist Confluence sehr hilfreich, die Arbeitsergebnisse können veröffentlicht werden (z.B. nutzt die DVZ Confluence für Tutorials und Informationen).

Fernzugriff auf PC-Pools und virtuelle Arbeitsumgebungen über Virtuelle Desktop Infrastruktur (DVZ)

Für die Nutzung von Fachsoftware, die auf den Rechnern der PC-Pools installiert ist, oder die Bereitstellung einer virtuellen Arbeitsumgebung für softwarebasierte Praktika und Übungen bietet die DVZ nun eine Lösung über die Virtuelle Desktop Infrastruktur (VDI) an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken